Der Blickfang - Werbung, die hängen bleibt !

Werbung,
die
hängen
bleibt !

 

 

Der Blickfang

    Fotos

Videos

Team

Presse

Referenzen

Kontakt

Gästebuch

Links

                 

 

Tages Anzeiger
Fliegen ohne Flügel zum Auftakt

Miller’s Studio offerierte zur Saisoneröffnung einen speziellen Gruss aus der Theater-Küche.

Zürich – Eigentlich hatte sich das Premierenpublikum von Miller’s Studio am Mittwoch auf Piet Klocke gefreut, den rothaarigen deutschen Möchtegernprofessor, der alles besser weiss und nichts erklären kann. Aber als die Gäste in der Mühle Tiefenbrunnen eintrafen, war die Premiere schon am Laufen. Über dem Hof schwebte ein Mann in dunklem Mantel. Mit nur einer Hand hieIt er sich fest an der Passerelle, welche die Gebäudeteile verbindet. Kunstturner zeigen Ähnliches, aber mit Kraftaufwand und zittern den Gliedern. Doch der Mann war kein Kunstturner. Er hielt sich ohne Anstrengung oben, ohne Sicherungsnetz, nicht an einem Seil angebunden. Es war so etwas wie Fliegen ohne Flügel. Die Seeüberquerung auf dem Seil, die Freddy Nock am Zürifäscht gezeigt hatte, verblasst daneben zu einem Kinderspiel. Der Mann an der Passerelle war Marc Haller. Der lllusionist zeigt seine Kunststücke,  er klettert mit seiner ausgestreckten Hand auch die Fassaden hoch erstmals in Zürich, letztmals heute Abend. Die verblüffende Numer war als Auftakt zur Theatersaison in Miller’s Studio gedacht, die Kabarett., Musik und Improvisationstheater bringt
 (sch)
 Text Tagesanzeiger vom 17.09.2010


20Min
Illusionist Haller schwebt über Miller'Studio

Nichts für schwache Nerven: Illusionist Marc Haller schwebt über dem Eingang zum Miller's Studio in der Mühle Tiefenbrunnen in Zürich.

Mit der Aktion ist die Caberett-und Comedybühne in die neue Saison gestartet. In den kommenden Wochen treten unter anderem auf: Piet Klocke und Ursus Wehrli, Malediva sowie Michael Gammenrhaler.
Text: 20min vom 17.09.2010

Blick am Abend
Bild des Tages

Gespestisch, mit einem Lächeln im Gesicht schwebt der Herr, einer aufblasbaren Puppe gleich, fünf Meter über dem Boden. Oder schwebt er nicht, sondern klebt er ? Illusionist Marc Haller wird es uns nicht verraten.
Text: Blick am Abend vom 17.09.2010

 

 

 

 
 
   

 

Radio-Interview Kanal K
Moderatorin: Anna Jungen